Schutzgebühr

„So werden Sie die Tiere ja nie los“

Ist nur einer von vielen Sätzen, die unsere Tierheimmitarbeiter zu hören bekommen, wenn es um das Thema Schutzgebühren geht. Allerdings möchten wir die Tiere auch gar nicht „loswerden“ und das große Geld möchten wir auch nicht mit ihnen verdienen. Wir haben bei unserer täglichen Arbeit nur ein Ziel: Die Tiere artgerecht und möglichst dauerhaft in ein schönes Zuhause zu vermitteln.

Allerdings kostet Tierschutz Geld, manchmal sogar sehr viel Geld. Viele unserer Tiere kommen in einem desolaten Zustand zu uns, manchmal müssen sie operiert oder intensiv medizinisch betreut werden, was dann auch schon einmal in einen mittleren vierstelligen Bereich geht. Allerdings sehen wir auch eine kostenintensive Behandlung als unsere satzungsgemäße Aufgabe an, wenn hierdurch die Chance besteht, dem Tier zu helfen. Hier kämpfen wir erst einmal um das Leben jedes unserer aufgenommenen Schützlinge. Wir pflegen im Tierschutzverein Bocholt einen überdurchschnittlich hohen Standard an tierärztlicher Versorgung und Vorsorge.

Sollten Sie sich für ein Tier aus unserem Tierschutzverein entscheiden, bekommen sie dieses geimpft, gechipt, frei von Parasiten und gesund. So versuchen wir, einen optimalen Start im neuen Zuhause für unseren Schützling zu erreichen.

s

Die Schutzgebühr im Tierheim Bocholt:

Hunde
350 EUR
Welpen und Hunde mit Kastration und Mittelmeer Check
450 EUR
Reinrassige Welpen
600 EUR
Katzen
185 EUR
Kitten (Kastration muss vom Besitzer übernommen werden)
100 EUR
(Bei Kitten muss eine Kastrationskaution von 100€ hinterlegt werden, die beim Kastrationsnachweis zurück erstattet wird)
Kaninchen
65 EUR
Meerschweinchen
45 EUR
Vögel
45 EUR
Andere Kleintiere
Nach Absprache

Bei sehr alten oder chronisch kranken Tieren besprechen Sie die Schutzgebühr bitte mit unseren vermittelnden Tierpflegern. Gerne zeigen wir Ihnen eine kurze Aufstellung über unsere Kosten (Stand 2021):

  • Impfung mit Impfausweis  ca. 75 €
  • Kastration je nach Tier  ca. 70 – 350 €
  • Parasiten-Behandlung  ca. 35 €
  • Eingangs-Grunduntersuchung  ca. 20 €
  • Mikrochip  ca. 15 €

Hinzu kommen Kosten für Futter, Personal, Versicherungen, Energie etc. Diese versuchen wir mit Hilfe von Spenden, unserem Café, unserer Tierpension, Tierheimfesten etc. zu generieren. Natürlich ist auch die Schutzgebühr ein Teil dieser Finanzierung.

Wie Sie aus diesen Zahlen entnehmen, liegt der Kostenanteil pro Tier größtenteils weit über der Schutzgebühr. Mit dieser wollen und können wir nicht das große Geld verdienen, sie ist einzig und allein nur ein Baustein, der zum nachhaltigen Tierschutz in und um Bocholt beiträgt.